Lichtenberg

Auf den „Stundenplan“ Ihrer Studienfahrt zur Geschichte der DDR sollten Sie Lichtenberg aufnehmen. Gleich zwei Gedenkstätten informieren über den Sicherheitsapparat der SED-Diktatur. Auf dem Gelände der ehemaligen Zentrale des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) der DDR befindet sich heute die Forschungs- und Gedenkstätte Normannenstraße mit seiner ständigen Ausstellung (Stasi-Museum). Die ehemalige Untersuchungshaftanstalt des MfS beherbergt die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen. Geschichte wird an den authentischen Orten gezeigt und für die Schüler „greifbar“ gemacht. Ein Besuch ist daher eine sinnvolle Ergänzung zu den theoretischen Unterrichtsinhalten. 

Ebenfalls an einem historischen Schauplatz befindet sich das Deutsch-Russische Museum Berlin-Karlshorst. Mit der Kapitulationserklärung der deutschen Wehrmacht am 8. Mai 1945 wurde das Ende des Zweiten Weltkriegs besiegelt. Eine Dauerausstellung erinnert an den Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion in den Jahren 1941 bis 1945.

Umfangreiche Sportmöglichkeiten, das Strandbad und die Parkanlage Orankesee sowie Kulturangebote sorgen für Abwechslung vom nervenaufreibenden Geschichtsprogramm. 

Mit der Wahl eines Hostels oder Hotels im Bezirk Lichtenberg für Ihre Klassenfahrt nach Berlin bewegen Sie sich abseits der klassischen Touristenrouten. Durch die gute Anbindung an den Nahverkehr sind Sie dennoch innerhalb kürzester Zeit mitten im Zentrum der Hauptstadt.

 

Unterkünfte für Klassenfahrten im Bezirk Lichtenberg:

DJH Jugendherberger Berlin - Ostkreuz

TRYP by Wyndham Berlin City East***

a&o Berlin Kolumbus

Aga`s Hotel*** Berlin

City Hotel Berlin East

Alt-Lichtenberg: Landschaftspark Herzberge, Stasi-Museum...
Hohenschönhausen: Strandbad Orankesee, Mies-van-der-Rohe-Haus...
Rummelsburg: Funkhaus Nalepastraße, THEATER STRAHL...